KontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis

Hermann Hesse
Mit Feder und Farbe
// 18.10.2014 – 11.01.2015

Die Ausstellung „Mit Feder und Farbe“ zeigt einen repräsentativen Überblick über das künstlerische Werk Hermann Hesses (1877-1962). Auch aus seinen Zeichnungen und Aquarellen lässt sich eine sensible Wahrnehmung der Natur und die sinnliche Freude am kreativen Schaffen ablesen; Hermann Hesses Bildwelt schlägt somit einen Bogen zu seinen Texten und vervollständigt sein Werk.

Abb.: 
Hermann Hesse, »Verso Arasio«, 16. September 1924 

Hermann Hesse, Magnolie, 2. Mai 1928, Fondazione Hermann Hesse Montagnola
Hermann Hesse, Winter, 7. Dezember 1933

Fondazione Hermann Hesse Montagnola, Depositum Privatsammlung

 


Sebastian Hempel
TRAFFICLIGHTS
25.09.–17.11.2014 

Switch on: Do, 25.09., 19 Uhr
Wo: Bahnhofsvorplatz Heilbronn (Willy-Brandt-Platz)
Begrüßung: Bürgermeisterin Agnes Christner
Passanten, Lärm und Verkehr prägen das tägliche Bild des Bahnhofsvorplatzes. Die Installation TRAFFICLIGHTS schafft dazu eine parallele „Lichtwelt“ als Reaktion auf die verschiedenartigen Bewegungsrichtungen und Geschwindigkeiten. TRAFFICLIGHTS ist ein kalkuliertes Spiel mit Grundbegriffen wie Raum, Zeit, Strecke und Bewegung, das die alltägliche Verkehrsroutine dieses Ortes neu und bewusster ins Licht setzt. | Im Rahmen „200 Jahre Robert Mayer“ 

Flyer Trafficlights

  


Gewonnen! Deutscher Preis für Onlinekommunikation
Fotowettbewerb schlägt Brücke zwischen Kultur und Social Media
 
Zum vierten Mal hat das Magazin pressesprecher am 21. Mai 2014 den Deutschen Preis für Onlinekommunikation im Berliner Kino International verliehen. In der Kategorie „Online Event“ setzte sich der Fotowettbewerb „Zeig‘ uns Heilbronn durch die Augen von Feininger“ von den Städtischen Museen Heilbronn in Kooperation mit der Heilbronner Digitalagentur LINGNER.COM und INDECA gegen Projekte von eBay, Lufthansa, Bayer und mobile.de erfolgreich durch. Eine 37-köpfige Experten-Jury aus dem Umfeld der digitalen Kommunikation wählte am selben Tag die Gewinner, die sich bereits im Vorfeld aus mehr als 500 eingereichten Arbeiten in einer Shortlist qualifiziert haben. In einer Präsentation am Vormittag stellten Heike Mühl von den Städtischen Museen Heilbronn und Isabell Baumgart von LINGNER.COM der Jury den Wettbewerb, der im Sommer 2013 im Rahmen der Andreas Feininger Ausstellung „Keep it simple“ in der Kunsthalle Vogelmann stattfand, vor.

Bereits das Projekt an sich war ein großer Erfolg. Es wurden über 200 Fotografien eingesandt, die Website konnte mehr als 20.000 Besucher verzeichnen. In der Kunsthalle Vogelmann wurden die 15 Finalisten ausgestellt und das Sieger Bild für 250 € für die Fotografie - Sammlung des Museums angekauft. Die beiden Projektverantwortlichen des Museums: Volontärin Katharina Scheinpflug und Kunstvermittlerin Heike Mühl freuten sich über ca. 2000 mehr Besucher in der Kunsthalle Vogelmann als bei einer vergleichbaren Ausstellung.

 

Quartalsprogramm Oktober–Dezember 2014