FacebookKontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis

Franz Erhard Walther
Die Bilder sind im Kopf
Ernst Franz Vogelmann-Preisträger 2011
// 11.09.2011 – 20.11.2011 //

Im April 2011 erhielt Franz Erhard Walther für sein künstler­isches Lebenswerk den Ernst Franz Vogelmann­-Preis für Skulptur. Der vierfache Documenta­-Teilnehmer zählt zu den Pionieren der internationalen Nachkriegsmoderne. Als ein Schlüsselwerk der deutschen Konzeptkunst gilt sein zwischen 1963 und 1969 realisierter 58-teiliger 1. Werksatz, bestehend aus textilen Objekt­- Formationen, die den Betrachter erstmals als aktiv Handelnden in den Werkprozess mit einbezogen. Mit gerade einmal 24 Jahren hatte der 1939 in Fulda geborene Künstler damit den Material-­ und den Werkbegriff sowohl für Rezipienten als auch Produzenten in grund­legender Form erweitert. Bis Ende der 1970er Jahre sah sich der Betrachter auf vielfältige Weise aufgefordert, mit Walthers Arbeiten in eine spezifische Beziehung zu treten: "leibhaftig", über das jeweilige Werkstück, mit dem Ort, den Gegebenheiten des Raumes, mit weiteren Beteiligten, in und mit der Zeit.

Auch in Werkreihen, die in der Folgezeit entstanden, blieb die aktive Rolle des Betrachters das bestimmende Element. Dazu zählen die groß angelegten Wand­formationen, die Configurations, das Neue Alphabet und der bis in die jüngste Zeit fortgesetzte raumgreifende Komplex der Handlungsbahnen. Sie sind potentiell betretbar, geben sich körper­- und raumbezogen und präsentieren sich dazu in eindrucksvoll opulenter Farbgestalt und sinnlich-­ästhetischer Bildqualität.

Die in enger Zusammenarbeit mit Franz Erhard Walther retrospektiv angelegte Ausstellung präsentierte in einem über vier Raumebenen geführten Parcours wesentliche zwischen 1958 und 2009 entstandene Werkkomplexe.


Katalog zur Ausstellung
Franz Erhard Walther. Die Bilder sind im Kopf, Hrsg.: Städtische Museen Heilbronn, Texte von Christoph Zuschlag, Peter Halley, Rita E. Täuber, Wienand-Verlag 2011, dt./engl., 125 S., 44 Abb., geb., Museum: 15  Euro, Buchhandel: 24,90 Euro.


Edition"Hand/Hände"
Edition von Franz Erhard Walther exklusiv zu dieser Ausstellung entwickelt: "Hand/Hände" 2011, Baumwollstoffe 26 x 42 x 2 cm, Auflage: 25 Stck., mit je einer Zertifikatszeichnung, 23 x 17,3 cm, Bleistift auf dünnem Karton, inkl. Katalog. In sieben Farben erhältlich, 900 Euro.
Info Edition Franz Erhard Walther

Abb.: Blick in den Ausstellungsraum: Franz Erhard Walther, Handlungsbahnen, 1997-2003, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012