FacebookKontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis

Ein Himmel auf Erden
Das Geheimnis der Himmelsscheibe von Nebra
// 02.10.2008 – 11.01.2009 // Archäologie

Die Bronzescheibe von Nebra in Sachsen-Anhalt ist einer der bedeutendsten archäologischen Funde Mitteleuropas. Sie zeigt die weltweit bislang älteste konkrete Darstellung des Kosmos. Bereits in der Frühbronzezeit war die Himmelsscheibe in Gebrauch, um 1600 v. Chr. wurde sie zusammen mit zwei Kurzschwertern, zwei Beilen, einem Meißel und zwei Armspiralen aus Bronze niedergelegt. Die Wanderausstellung mit Masterkopien der Nebrafunde und wichtiger archäologischer Objekte geht allen relevanten Fragen rund um die Himmelsscheibe nach. Völlig neue Erkenntnisse zu Astronomie, Religion und gesellschaftlichen Eliten in der Bronzezeit werden präsentiert.

Wanderausstellung des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle (Saale).

Flyer Himmelsscheibe Nebra 

Abb.: Himmelsscheibe von Nebra (Ausschnitt), um 1600 v. Chr.,
© Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt/Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)