FacebookKontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis

Das unendlich Sichtbare, Orte. Siegfried Simpfendörfer. Malerei
// 20.10.2017–14.01.2018

Siegfried Simpfendörfer ist Künstler und Kunst­­päda­goge in Person, der als Kunsterzieher am Justinus Kerner-Gymnasium in Heilbronn Schüler Generati­onen über­greifend geprägt hat. 

Sein malerisches Werk ist seinem akademischen Lehrer Manfred Henninger (1879–1980) und der (archa­­ischen) Landschaft Kretas gleichermaßen verpflichtet. Seit 1961 widmet er sich vor Ort der

dor­tigen Ur-Natur, setzt sich ihr beim Malen im Freien aus und beschäftigt sich mit ihrer reichen literari­schen Ge­schichte. So entstehen mittels Farben, line­aren Struk­turen und Rhythmisierung Erlebnis-Räume, die das Wesenhafte dieser Landschaft widerspiegeln.

Parallel ist in der Galerie der Volkshochschule Neckar­sulm die Ausstellung „Mit den Farben ins Freie, Raum“ zu sehen (bis 17. November 2017)

Flyer Simpfendörfer.pdf

 

Abb.: Siegfried Simpfendörfer, Landschaft (Kreta), 2017